Zum Eingang
 

SEELENRÜCKHOLUNG EINZELSITZUNG

Seelenrückholung ist ein einzigartiges, lösungsorientiertes schamanisches Heilritual. Das Ziel ist es, die universelle Harmonie in allem was lebendig ist, wieder herzustellen. Die schamanische Tradition arbeitet ausschliesslich mit der Seele. Denn die Seele ist unsere Lebenskraft, die Basis unseres Seins, das, was uns ausmacht.

In der schamanischen Vorstellung hängen die Ursachen körperlicher Krankheiten, wie sich zum Beispiel emotional abgeschnitten fühlen von Kraft, Freude, Vertrauen und Lebendigkeit, mit einem Seelenverlust zusammen. Wichtig zu wissen ist, dass es sich um einen Teil der Seele handelt. Denn wenn die ganze Seele geht, sterben wir.

Ein Seelenteil ist eine essenzielle Kraft, die flüchtet, wenn es darum geht, Traumata, Unfälle, oder jede Form von Gewalt oder krankmachende Einflüsse aller Art zu überleben. Kinder geben oft Seelenteile weg, um sich mit überholten, rigiden, gesellschaftlichen und religiösen Regeln zurecht zu finden. Des Weiteren können lang anhaltende schwierige oder schmerzhafte Lebensbedingungen dazu führen, dass wir Seelenteile weggeben, um die Situationen auszuhalten. Die Möglichkeiten einen Seelenverlust zu erleben sind so vielfältig, wie wir Menschen kreativ sind, wenn es ums Überleben geht.

Was in der jeweiligen Situation als sinnvoll angesehen werden kann, weitet sich in unserem späteren Leben als „Eigengoal“ aus: der fehlende Seelenteil behindert unsere Weiterentwicklung und der Betroffene bleibt in der Vergangenheit hängen.

Seelenverlust kann sich auf allen Ebenen als Ungleichgewicht ausdrücken: seelisch, emotional und körperlich. Im täglichen Leben fällt es dem Betroffenen schwer wirklich lebendig, spontan, freudig, vertrauensvoll, lebensbejahend im Hier und Jetzt zu sein und zu handeln. Er fühlt sich vom „Pech“ verfolgt, ist in negativen Lebensspiralen gefangen. Oder er kommt nicht ans Ziel, verhält sich ziellos. Ängste, Unsicherheiten, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, latente Frustration, Ticks, etc. bestimmen das Leben. Das Leben in der Kraft von Intimität und Herzensfülle zu erleben, ist fast unmöglich.

Die Aufgabe des Schamanen ist es, sich in der Ausser-zeitlichen Welt mit seinen hilfreichen Geistern zu beraten, Antwort zu finden, oder Heilung für ein Anliegen zu erbitten. Verbunden mit der Kraft, der bedingungslosen Liebe, dem Mitgefühl und der Weisheit der Geister, übergibt er als Mittler dem Betroffenen die Kraft, Heilung und Antwort, die dieser benötigt, um in der Alltäglichen Wirklichkeit  die Not zu wenden.

Wenn du dich entschliesst einen schamanisch Praktizierenden aufzusuchen, wird zuerst dein Thema erörtert. Dann darfst du - soweit du es vermagst - dich entspannen, dich dem Ritual hingeben und die Kraft annehmen. Deine Absicht, die Veränderung wirklich zu wollen und die Kraft (Seelenteile) in dir selber und in deinen Alltag zu integrieren, runden das Ritual ab.

Die Veränderung braucht etwas Zeit, da du dich mit der neu gewonnenen Kraft im Alltag erst zu arrangieren lernst.

Das Ritual kann einen Prozess auslösen, neue Erkenntnisse bringen. Oft definierst du deinen Alltag vermehrt nach deinen Bedürfnissen und richtest dein Leben danach aus. Oder du forderst in deiner jetzigen Lebenssituation die Kraft zu leben vermehrt ein, weil du deinen Platz in deinem Leben für dich selbst einnehmen willst. Als Nebenwirkungen können oft Leichtigkeit, Freude, Lust auf Leben und Beschwingtheit auftreten.

Terminvereinbarung nur telefonisch.
Jeweils Montag bis Freitag, morgens ab 8.00 Uhr bis 9.30 Uhr
unter ++41 81 413 74 39.


© www.barlok.ch   26.05.2015
Platzhalter fuer hoch