Zum Eingang
 

Medizinrad Jahresausbildung


2017:
Freitag 23. Juni 16.00 Uhr bis Sonntag 25. Juni 16.00 Uhr
Freitag 28. Juli 16.00 Uhr bis Sonntag 30. Juli 16.00 Uhr
Freitag 25. August 16.00 Uhr bis Sonntag 27. August 16.00 Uhr
Ort: Mattaweg 8, Davos-Frauenkirch
Montag 25. September 15.00 Uhr bis Samstag 30. September 13.00 Uhr
in Besano IT oder Mattsee bei Salzburg AT

Medizinrad 01Das Medizinrad, das Alte Wissen, ist 45.000 Jahre alt und reicht bis in die Altsteinzeit zurück. Das Rad zeigt einen Weg für den Suchenden und Fragenden, der sich auf den Weg zu seinem persönlichen Ursprung macht.

Die Lehre des Medizinrades führt dich in dein Zentrum der Kraft, des Mitgefühls, der Harmonie und in die Präsenz der Liebe, die über allem Wissen steht. Diese bedingungslose Liebe ist der Urquell allen Lebens. Es lehrt dich in deiner Mitte zu sein, in der Verbindung mit der All-Einheit.

Dieses Wissen bereichert dein Leben und stärkt dein Urvertrauen in dich und das ganze Dasein. Es bewirkt, dass du mit innerer Freiheit, Gelassenheit und Lebendigkeit durch deinen Alltag tanzt. Du wirst gehört, weil du deine Bedürfnisse und Entscheidungen klar anmeldest.
Das Rad macht dir bewusst, dass du deine Ängste, Schuld, Scham, Hemmungen, Erwartungshaltungen, Wertungen und alten Spielregeln entwickelt hast, weil du nicht gewusst hast, dass es reicht, einfach nur dich zu sein. Du allein trägst die Verantwortung für dein Leben und entscheidest, ob es ein Drama, eine Unterhaltungs-Beschäftigungstherapie oder eben - echtes, lebendiges Leben ist.

Inhalt und Aufbau der Jahresausbildung: in den ersten zwei Blöcken wirst du mit dem inneren Aufbau des Medizinrades vertraut gemacht. Das dritte Wochenende ist für die Planeten Sonne, Mond, Venus, Merkur, Saturn, Jupiter und Mars reserviert.

Schwerpunkt der Ausbildung in allen drei Modulen: das Verständnis für die Elemente, Kräfte und Energien, die in allen Ebenen der Wirklichkeit wiederkehren und uns gespiegelt werden, zu verfeinern und ihre Wahrheit zu verinnerlichen. Verschiedene schamanische Techniken, Malen und Ausdruck über den Körper sind unsere Werkzeuge. In der Intensivwoche in Italien setzen wir das Gelernte praxisbezogen um.

Kurskosten: Fr. 2150.– exkl. Abendessen an den Samstagen, Logis inkl.VP in Besano, Italien, zusätzlich ca. Fr. 600.–


© www.barlok.ch   19.11.2016
Platzhalter fuer hoch